Blähton

Blähton-Baustelle

Blähton wird im Feuer geboren. Der natürliche Ton wird geknetet, in einem Drehrohrofen bei einer Temperatur von 1100° C gebrannt und in runde Blähtonkügelchen geformt. Diese sind aufgrund ihrer vielseitigen Eigenschaften in vielen Bereichen einsetzbar.

Bitte klicken Sie auf das gewünschte Einsatzgebiet, dann erhalten Sie detailliertere Informationen.

Leichtbeton

Erd- und Grundbau

Altbausanierung

Innen- und Außenbegrünung

Winterstreu

Kontakt Leichtbaustoffe

Blähton ist universal einsetzbar

Blähton ist ein Baustoff von höchster Qualität für eine natürliche Bauweise. Ob

  • als Zuschlagstoff für Beton zur Gewichtsreduzierung,
  • im Estrich oder Mörtel zum Schallschutz und zur Wärmeisolierung,
  • als Unterfüllung gegen Feuchtigkeit im Hausbau,
  • als Auffüllung zur Verringerung des Seitendrucks bei Geoarbeiten,
  • zur Befüllung von Kabelkästen gegen Nagerfraß,
  • zur Gewichstminderung und Wasserspeicherung bei der Dachbegrünung,
  • als Drainageschicht bei der Innen- und Außenbegrünung.

 

Blähton ist sehr vielseitig

Seine Eigenschaften sind ebenso vielseitig wie seine Einsatzgebiete. Blähton ist

  • leicht
  • stabil
  • wärmedämmend
  • schalldämmend
  • atmungsaktiv
  • wärmespeichernd
  • feuerfest
  • frostbeständig
  • ohne chemische Zusätze
  • baubiologisch neutral
  • wiederverwendbar
  • witterungsbeständig