Biergärten und Bewirtungsflächen

Entsiegelte Wegedecken gehören zum Flair

Wer liebt ihn nicht, den gemütlichen Biergarten. Im Sommer bei schönem Wetter unter dicht belaubten Bäumen zu sitzen und es sich im Kreis der Familie oder mit Freunden richtig gut gehen zu lassen.

Damit das Erscheinungsbild vom Biergarten stimmig ist, gehören zwingend Bäume, die Schatten spenden und eine offenporige, wassergebundene Bodendecke dazu. Doch auch alle anderen Gastgärten und Bewirtungsflächen im Freien sind gut beraten, diese beiden Elemente einzusetzen. Zumal die Wurzeln von großen Bäumen entsiegelte Wegedecken lieben, da sie hier genügend Wasser und Luft finden, um den Baum zu versorgen.

 

Biergarten mit offenporiger Wegedecke

Biergarten in Ludwigsburg (BW) mit Stabilizer mixed HanseGrand® Franken

 

Offenporige Wegedecken-Systeme

Die Wegedecke eines Biergartens wird in Zeiten des Klimawandels vor große Herausforderungen gestellt. Starkregen und Dürreperioden wechseln sich ab. Mal muss der Boden sehr viel Wasser bewältigen, dann ist wieder alles so trocken, dass die Baumwurzeln kaum Wasser finden.

Damit die Böden von Biergärten, Terrassen und Eventflächen diesen Anforderungen standhalten, haben wir Baustoffsysteme für offenporige Wegedecken entwickelt, die sich an den Klimawandel anpassen. Wir nennen diese Baustoffe Klimabaustoffe. Sie bestehen aus reinen Naturbaustoffen wie Hartgesteinsplitten, Spezialkiesen und Edelbrechsanden und besitzen keine problematischen Schadstoffgehalte.

HanseMineral® + HanseGrand® Parking

Ein hervorragend geeigneter Klimabaustoff für Biergärten, Gastgärten und andere Bewirtungsflächen im Freien ist das Wegedeckensystem HanseMineral® + HanseGrand® Parking, das eine extrem hohe Wasserdurchlässigkeit besitzt und das Wasser auch speichern kann. Der Abflußbeiwert der Fläche beträgt 0,3.

Dabei wird HanseMineral® als dynamische Schicht zwischen der Tragschicht und der Deckschicht eingebaut. Sie sorgt für ein ausgewogenes Wassermanagement und erhöht die Scherfestigkeit in der Oberfläche. HanseMineral® ist ein reiner Naturbaustoff aus Splitten, bindigem Spezialkies und Brechsand und lasst sich als wasserregulierende Zwischenschicht nicht durch ein herkömmliches Korngemisch 0/16 mm ersetzen.

HanseGrand® Parking besteht aus einem speziellen, kubisch gebrochenen Natursteinsplitt, der aufgrund seiner besonderen Oberflächenstruktur nicht „schiebt“ und sich gut verzahnt. Zum Erreichen der Funktionsfähigkeit muss HanseGrand® Parking nur 1,5 – 2 cm stark auf 7 cm HanseMineral® eingebaut werden. Da  in der obersten Decklage auf Feinanteile verzichtet wird, bleibt die Wegedecke, die es in den Farben beige, gelb und grau gibt, immer etwas locker und rollig.

Biergarten mit entsiegelter Wegedecke

Biergarten mit HanseMineral® und HanseGrand® Donau

Profil Stabilizer mixed HanseGrand

Stabilizer mixed HanseGrand®

Für  höherwertige oder stark beanspruchte Bewirtungsflächen eignet sich unser Wegedecken-System  Stabilizer mixed HanseGrand® hervorragend. Die Standardbauweise ist hier der 3-Schichtaufbau: Auf der Sauberkeitsschicht wird eine Tragschicht eingebaut, die mindestens 12 cm dick sein muss. Darauf kommt eine 6 cm hohe Zwischenschicht HanseMineral®, die für ein ausgewogenes Wassermanagement und hohe Scherfestigkeit sorgt und die dynamischen Lasten aus der Decke auf die Tragschicht überträgt. Die oberste Schicht besteht aus einer 4 cm dicken HanseGrand Deckschicht, die mit Stabilizer® vermischt ist.

Stabilizer® ist ein pflanzliches Bindemittel, das wie ein natürlicher Kleber im Korngefüge der Wegedecke wirkt, aber nicht zu 100 % abbindet. Die Stabilizer mixed HanseGrand® Wegedecke gibt es in großer Farbenvielfalt. Da die Rohstoffe in regionalen Werken gemischt werden, fügen sie sich in Gesteinstyp und Farben harmonisch in die Umgebung ein.

Neben hoher Scherfestigkeit und guter Staubbindung weist die Wegedecke eine ausgesprochen gute Wasserdurchlässigkeit auf und so liegt ihre Versickerungsleistung deutlich über den in der FLL geforderten Werten.

 

Eine Wegedecke - zwei Anwendungen

Der Systemaufbau mit HanseGrand® Parking oder mit Stabilizer mixed HanseGrand® eignet sich nicht nur für den Biergärten und andere Bewirtungsflächen, sondern auch für den dazugehörigen Parkplatz. Mit gleicher Wegedecke wirkt die Gesamtanlage sehr harmonisch. Durch unterschiedliche Körnungen kann der Belag mal feiner, mal robuster wirken, ganz nach Kundenwunsch.

Im Unterhalt sind beide Wegedeckensysteme günstig, denn sie sind pflegeleicht und halten viele Jahre lang. Da sie ohne Freikalke und Lehm produziert werden, können sie problemlos in Stand gehalten oder ausgebessert werden.

Parkplätze mit beiden Wegedecken-Systemen gelten immer als entsiegelte Flächen. Denn das Regenwasser kann auf natürliche Weise versickern und das Grundwasser wird aufgefüllt. Bodengase und Luft können sich austauschen und Bodentiere und Baumwurzeln versorgen. Auch die Niederschlagswassergebühr, die vielerorts zu leisten ist, sinkt, wenn der Parkplatz entsiegelt ist, denn sie wird anhand der Quadratmeter an versiegelter Fläche berechnet.

Gastgarten mit HanseGrand + Stabilizer

Parkplatz und Gastgarten mit der gleichen Wegedecke Stabilizer mixed HanseGrand®

Atmende Wegedecken

Die Wegedecken von HanseGrand sind nicht nur wasserdurchlässig, sie können das Wasser auch speichern: Ein Teil des versickernden Wassers wird in den Hohlräumen der Belagsschichten zurückgehalten und kann später, bei starker Sonneneinstrahlung, wieder verdunsten. Dadurch heizt sich die Wegedecke nicht stark auf, sondern gibt durch die Verdunstung des gespeicherten Wassers Kühle ab.

Die wassergebundenen Wegedecken „atmen“ und sorgen dadurch für ein angenehmeres Mikroklima im Biergarten.

Wegedecke Gastgarten Kamp Lintford

Wegedecke HanseGrand® Anthrazit auf der LGS in Kamp Lintfort (NRW)

 

Bewirtungs - und Veranstaltungsfläche mit Stabilizer mixed HanseGrand® in Hamburg